I.     Geltungsbereich

Der Auftragnehmer, im Nachfolgenden 4DDesign Matzinger genannt, erbringt diverse Tätigkeiten im Rahmen digitaler Medien wie Engineering, 3D-Modeling, Digitalisierung, Visualisierung und Simulation aber auch Dienstleistungen im IT-Bereich. Vertragsgegenstand ist die im jeweiligen Angebot beschriebene Leistung.

II.    Preise

Es gelten die jeweils gültigen Preise bei Vertragsabschluss und/oder Auftragsbestätigung. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zur Zeit gültigen Mehrwertsteuer des Landes, in dem die Mehrwertsteuer des jeweiligen Auftrags zu entrichten ist.

4DDesign Matzinger ist berechtigt, zusätzlich geleistete Stunden, die durch Handlung des Auftraggebers verursacht wurden, bekannt zu geben und in Rechnung zu stellen.

III.   Zahlungsbedingungen

Stellung der Rechnung erfolgt bei Lieferung, zahlbar innerhalb 10 Tagen ohne Abzug, sofern nicht andere Zahlungsarten vereinbart sind.

Sollte der Rechnungsbetrag nicht 30 Tage nach Zugang der Rechnung beglichen sein, gerät der Kunde in Verzug, ohne dass es einer besonderen Mahnung bedarf. Nach Verzugseintritt werden Verzugszinsen im Rahmen der gesetzlichen Regelungen erhoben.

IV.    Leistungserbringung

Mit Übergabe der Medien (Dateien, Pläne, Ausdrucke, etc.) an den Auftraggeber gilt die vertragsmäßige Leistung durch 4DDesign Matzinger als erfüllt.

Die Übergabe erfolgt mittels Datenübertragung und/oder Datenträger, bei Papiermedien per Postversand.

V.     Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Medien, gleichgültig ob in digitaler Form oder als Ausdruck, bleiben bis zur vollständigen Begleichung der Rechnung Eigentum von 4DDesign Matzinger.

VI.    Nebenabreden

Nebenabreden und Änderungen des Auftrags bedürfen der Schriftform um wirksam zu werden.

VII.   Haftung

Für den Inhalt der zu erstellenden Pläne/Medien ist der Auftraggeber selbst verantwortlich. Pläne/Medien sind vom Auftraggeber zu prüfen.

Bei berechtigten Mängeln sind diese, innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung, schriftlich mit einer kurzen Mängelbeschreibung bei 4DDesign Matzinger geltend zu machen.

Der Auftraggeber erklärt, alle Rechte, wie Eigentums- und Urheberrecht, an dem zu realisierenden Projekt zu besitzen und übernimmt die Haftung für alle Schäden, die durch etwaige zeichnerische, gestalterische, planerische oder konstruktive Fehler entstehen können.

VIII.  Gerichtsstand

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für Lieferung und Zahlung sowie aller Rechtsangelegenheiten ist Schaffhausen. Es findet ausschließlich das Recht der Schweiz Anwendung.

IX.    Unwirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam werden, so behalten die übrigen Teile der allgemeinen Geschäftsbedingungen ihre Gültigkeit und der Vertrag bleibt als solcher wirksam. Es treten die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften der geltenden Rechtsauffassung ein.

 

Schaffhausen, Februar 2010